Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzerklärung
Slider Picture Slider Picture

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Print@Home Shop

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserem E-Shop und über Ihr Interesse an unseren Produkten. Die THERME Bad Wörishofen GmbH möchte, dass Sie sich auf unseren Webseiten wohlfühlen und sich keine Sorgen über die Vertraulichkeit Ihrer Daten machen müssen. Datenschutz ist Teil der Unternehmensphilosophie der THERME. Daher halten wir Transparenz im Umgang mit den Daten unserer Kunden für enorm wichtig. Im Folgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchem Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

Gemäß Art. 4 lit. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

  1. Allgemeine Informationen
  2. Name und Anschrift des Verantwortlichen
    II. Kontakt Datenschutzbeauftragten
  3. Datenverarbeitungsvorgänge
  4. Bereitstellung der Website
    II. Verwendung von Cookies
    III. Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Online-Shops
    IV. Newsletter
    V. Kontaktformular, Chat und E-Mail-Kontakt, Störungsmeldung
  5. Betroffenenrechte
    D. Sonstiges
  6. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall
    II. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen
    III. Weitergabe an Dritte
    IV. Version

 

Kurzüberblick

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und das gilt selbstverständlich auch in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen bei der Nutzung unseres Online-Shops erheben, nutzen und verarbeiten.

Gültig ab 25. Mai 2018.

  • Wichtige Kontaktdaten zu uns als verantwortliche Stelle: (siehe unten A I)
  • Kategorien von Daten:
    Wir verarbeiten insbesondere die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten über Sie:

– Transaktionsdaten bei Käufen über den Online-Shop,
– Kommunikationsdaten, welche bei Nutzung von Webformularen erhoben werden,
– technische Daten Ihres Devices, welche bei dem Aufruf unserer Webseite erhoben werden,
– Pseudonyme Daten im Rahmen von Webanalyse-Tools

Teilweise stellen Sie diese Daten direkt zur Verfügung (z. B. im Rahmen Ihres Einkaufs) und teilweise erheben wir diese Daten automatisch (z. B. beim Besuch unseres E-Shops).

  • Verarbeitungszwecke
    Wir verarbeiten Ihre Daten insbesondere, um die Leistungen im Zusammenhang mit einem Einkauf über unseren Online-Shop zu erbringen, sowie zu Analysezwecken, mit der Absicht unsere Dienste stetig anzupassen und Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen.
  • Rechtsgrundlage
    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist insbesondere zur Durchführung eines über den Online-Shop getätigten Kaufvertrages mit Ihnen und zur Verfolgung von berechtigten Interessen von uns erforderlich.
    Soweit gesetzlich eine Einwilligung erforderlich ist, bitten wir Sie um diese Einwilligung.
  • Kategorien von Empfängern Ihrer Daten
    Neben der verantwortlichen Stelle haben gegebenenfalls externe Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen unterstützen, Zugriff auf Ihre bestimmte Arten von personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden derzeit nicht außerhalb der EU verarbeitet.
  • Dauer der Speicherung Ihrer Daten
    Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten im Grundsatz für die Dauer unserer Vertragsbeziehung, sowie zur Erreichung der mit dem jeweiligen Verarbeitungsvorgang zusammenhängenden Zwecke. Sollte dies gesetzlich vorgeschrieben sein, werden bestimmte personenbezogene Daten auch für einen längeren Zeitraum gespeichert.
  • Ihre Datenschutzrechte, insb. Widerspruchsrecht (unten C.)
    Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen. Insbesondere möchten wir Sie auf Ihre Widerspruchsrechte hinweisen: Bei Vorliegen von bestimmten Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn wir die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung mit einer Interessensabwägung begründen oder wenn die Datenverarbeitung das Profiling oder die Direktwerbung betrifft. Grundsätzlich werden wir Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr verarbeiten.
 
 
 
 

  1. Allgemeine Informationen

    I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
    Der Verantwortliche für den Online-Shop im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

THERME Bad Wörishofen GmbH
Thermenallee 1
86825 Bad Wörishofen
Telefon: 08247 399 300

E-Mail: info@therme-badwoerishofen.de

 

Kontakt Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: datenschutz@therme-badwoerishofen.de    

 

  1. Datenverarbeitungsvorgänge
    I. Bereitstellung der Website
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server beim Aufruf unsere Webseite übermittelt:

  • IP-Adresse (ggf. in anonymisierter, gekürzter Form)
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
    • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
    • jeweils übertragene Datenmenge,
    • Website, von der die Anforderung kommt,
    • Browsertyp,
    • Betriebssystem und dessen Oberfläche,
    • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die unter 1. genannten Daten, da sie technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit des Systems zu gewährleisten. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, d.h. wenn Sie unsere Website verlassen.
  3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
  4. Verwendung von Cookies und Plugins
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Wir möchten unsere Dienste auch in Zukunft so individuell wie möglich gestalten und stetig verbessern, um Ihnen für Sie interessante Informationen und ein attraktives Einkaufserlebnis bieten zu können. Deshalb setzen wir teilweise Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Ein solcher Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie dies über Einstellungen Ihres Internet Browsers entsprechend konfigurieren. Bitte beachten Sie aber, dass bestimmte Cookies erforderlich sind, um alle Funktionalitäten unserer Website zu nutzen.
    Wir verwenden sowohl sogenannte Session-Cookies, die nur für die Dauer eines Online-Besuchs im Einsatz sind, als auch solche, die längerfristig genutzt werden. Längerfristige Cookies werden insbesondere dazu genutzt, um Ihnen als Kunden dauerhaft wiederkehrende Einstellungen im Online-Shop zur Verfügung stellen zu können.

Wir nutzen folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (z.B. Session-Cookies) (dazu a)
    • Persistente Cookies (dazu b).
  1. a) Transiente Cookies

Transiente Cookies –wozu insbesondere sog. Session-Cookies zählen- werden in der Regel automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen bzw. eine Session abgelaufen ist. Diese Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden in der Regel gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. In Session-Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
    • etwaige Log-In-Informationen
    • Besucher-ID
    • Zeitstempel mit Start und Ende der aktuellen Session.
  1. b) Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.
Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können darüber hinaus die Erfassung sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google LLC verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Ad-On herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

  1. c) Plugins & Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Transiente Cookies werden zu dem Zweck genutzt, die Nutzung unserer Website für den einzelnen Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. So werden transiente Cookies etwa für die Funktionsfähigkeit des Warenkorbs, die Übernahme von Spracheinstellungen und das Merken von Suchbegriffen genutzt.
    Die Verwendung persistenter Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
    Ohne Ihre Einwilligung erfolgt eine Erhebung von Analysedaten lediglich auf anonymen oder pseudonymen Weg. Wir können hierdurch Ihre Identität nicht erkennen. Daher liegt in diesen Zwecken auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.
    Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Chrome: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

III. Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Online-Shops
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  1. a) Kauf im Online-Shop
    Wenn Sie im Online-Shop einkaufen, können die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben, verarbeitet und genutzt werden, um Ihre Bestellung abwickeln zu können:
  • Name,
    • Vorname,
    • Titel,
    • Rechnungs- und Lieferadresse,
    • E-Mail Adresse,
    • Telefonnummer (optional),
    • Kundennummer,
    • Zahlungsdaten

(„Kundenstammdaten“).

Ihre Daten werden bei Übermittlung an uns durch neueste technische Sicherheitsstandards, einer sogenannten SSL 256bit Verschlüsselung (SSL = Secure Socket Layer) verschlüsselt. Das verwendete Sicherheitszertifikat wird von einem der Weltmarktführer, COMODO CA Limited oder Thawthe, ausgegeben.

Um eine bestmögliche Betreuung unserer Kunden sicherzustellen, geben wir ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an andere Unternehmen, welche wir als Auftragsverarbeiter eingesetzt haben, ausschließlich zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung und nur in dem dafür erforderlichen Umfang weiter und stellen sicher, dass Ihre Daten nur nach Weisung durch uns verarbeitet werden.

  1. b) Bonitätsprüfung
    Bonitätsprüfungen helfen uns, Problemen im Zahlungsverkehr vorzubeugen. Sie gewährleisten den Schutz unseres Unternehmens vor finanziellen Risiken, die sich mittel- bis langfristig auch auf die Verkaufspreise niederschlagen können. Eine Bonitätsprüfung wird immer dann notwendigerweise durchgeführt, wenn wir Ware versenden sollen, ohne zeitgleich den jeweiligen Kaufpreis zu erhalten, bspw. im Fall eines Kaufs auf Rechnung. Ohne Durchführung der Bonitätsprüfung ist lediglich die Vorkasse-Zahloption möglich (Sofortüberweisung, Paypal, Kreditkarte) möglich.

Zur Bonitätsprüfung übermitteln wir Ihren Namen, Ihre Anschrift z.B. an die folgenden Dienstleister:

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden

Infoscore Consumer Data GmbH
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden

CRIF Bürgel GmbH
Postfach 500 166
22701 Hamburg

Die Weitergabe der Daten an die oben genannten Auskunfteien erfolgt ausschließlich im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und zur Analyse Ihres bisherigen Zahlungsverhalten sowie zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten sowie zur Verifizierung Ihrer Adresse (Prüfung der Zustellbarkeit). Je nach Ergebnis der Bonitätsprüfung kann es sein, dass wir Ihnen einzelne Zahlungsarten, wie bspw. den Rechnungskauf nicht mehr anbieten können

  1. c) Missbrauchsverhinderung und -erkennung
    Beim Besuch unseres Online-Shops wird automatisiert geprüft, ob Anhaltspunkte für einen Missbrauch unseres Online-Shops bestehen. Dies geschieht mittels der Daten zur Kaufvertragsabwicklung (z.B. Kaufgegenstand, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Lieferanschrift, Bezahlweise). Liegt ein Missbrauchsverdacht vor, überprüft ein Mitarbeiter unseres Teams die zugrunde liegenden Anhaltspunkte. Wird ein Vertragsschluss abgelehnt, teilen wir Ihnen dies auf Verlangen mit. Für diesen Fall können Sie Ihren Standpunkt unter info@therme-badwoerishofen.de geltend machen. Die Entscheidung wird dann nochmals durch einen Mitarbeiter unseres Teams überprüft werden.
  2. d) Bezahlmethoden
    Im Rahmen der Bezahlung in unserem Online-Shop erheben wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, um den Bezahlvorgang abzuwickeln.
    Neben dem Kauf auf Rechnung, bei dem wir an Ihre angegebene Kontaktadresse eine Rechnung versenden, bieten wir noch diverse andere Zahlmethoden an, um ihnen den Einkauf in unserem Online-Shop so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu gehören unter anderem die folgenden Dienste:
  3. aa) Paypal
    Wir haben in unserem Online-Shop Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein von der THERME Bad Wörishofen unabhängiger Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Sofern Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ auswählen, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten an PayPal ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Wir übermitteln personenbezogene Daten insbesondere dann an PayPal, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

  1. bb) Sofortüberweisung
    Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an Sofortüberweisung übermittelt. Sofortüberweisung ist ein Angebot der SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland. Sofortüberweisung übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht.

Bei den an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.

Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens Sofortüberweisung auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Unter Umständen werden die an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten von Sofortüberweisung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung.

Welche Datenschutzgrundsätze Sofortüberweisung bei der Verarbeitung Ihrer Daten zugrunde legt, können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen, die Ihnen während des Zahlungsvorgangs von Sofortüberweisung angezeigt werden.

Bei weiteren Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an Sofortüberweisung per E-Mail (datenschutz@sofort.com) oder schriftlich (SOFORT GmbH, Datenschutz, Theresienhöhe 12, 80339 München) wenden.

  1. cc) Zahlung per Kreditkarte
    Weiterhin bieten wir Ihnen auch an, Ihre Zahlungen per Kreditkarte zu tätigen. In diesem Fall übermitteln wir Ihre Daten an Wirecard AG, welche als Dienstleister den Abgleich Ihrer Zahlungsdaten mit den jeweiligen Kreditinstituten (Visa, Mastercard etc.) vornimmt. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt über ein Bezahlformular der Wirecard AG. Die Wirecard AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard erfüllt den PCI-Sicherheitsstandard, damit Sie sicher online bezahlen können. https://www.wirecard.de/produkte/zahlungsmethoden/kreditkartenzahlung/

Bei Zahlung per Kreditkarte werden die folgenden Daten verarbeitet:

  • Kartenart (American Express, Mastercard oder VISA)
    • Name des Karteninhabers
    • Kartennummer
    • Prüfziffer
    • Gültigkeitsdauer
  1. dd) Amazon Payment

Bei Zahlung via amazon pay geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung primär an die Amazon Payments Europe s.c.a.,  und sekundär von Amazon EU SARL, Amazon Services Europe SARL und Amazon Media EU SARL, alle drei ansässig in 5, Rue Plaetis L 2338 Luxemburg (nachfolgend »Amazon Payments«), weiter. Amazon Payments behält sich die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet Amazon Payments zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Darüber hinaus ist Amazon Payments berechtigt Ihre Daten u.a. an unbenannte Dritte (Banken, e-Dienstleister, Servicepartner, aber auch Wirtschaftsprüfer, Analysedienste, Auskunfteien, Marketingpartner, Cloud-Dienstleister, Retargeting-Anbieter, verbundene Unternehmen) weiterzugeben. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Amazon Payments: https://pay.amazon.com/de/help/201751600

 

 

  1. e) Sendungsverfolgung
    Nach Platzierung einer Bestellung über unseren Online-Shop erhalten Sie zum Zwecke der Paketankündigung Statusbenachrichtigungen des jeweiligen Versandunternehmens zu Ihrer Lieferung. Hierzu geben wir Ihre E-Mail-Adresse -je nachdem welche Versandart Sie gewählt haben- an die DPD Deutschland GmbH, SalesServiceCenter, Gutenstetter Str. 8b, 90449 Nürnbergoder die TNT Express GmbH, Einsteinring 24-26, 86368 Gersthofen weiter, welche gesetzlich auf den Datenschutz verpflichtet sind. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, genügt eine E-Mail an folgende Adresse: info@therme-badwoerishofen.de
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    a) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Kaufs und der Kaufanbahnung in unserem Online-Shop ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
    b) Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten zur Bonitätsprüfung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Übermittlungen auf Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unsers Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interesse der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur Infoscore Consumer Data GmbH iSd. Art. 14 DSGVO, d.h. Informationen zu Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung und Berichtigung etc. finden Sie unter folgendem Link: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt.
    c) Rechtsgrundlage für die Missbrauchserkennung- und Verhinderung ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.
    d) Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten an externe Zahlungsdienstleister sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO.
    e) Rechtsgrundlage für die Sendungsverfolgung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    a) Ihre personenbezogenen Daten, welche wir innerhalb Ihrer Nutzung unseres Online-Shops erhalten, nutzen wir zur Anbahnung und Abwicklung von über den Online-Shop geschlossenen Kaufverträgen sowie zum Kundenservice und –Beratung. Darüber hinaus nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch, zur Geltendmachung von Rechten aus den mit Ihnen geschlossenen oder angebahnten Kaufverträgen.
    b) Zweck der Bonitätsprüfung ist es, Zahlungsausfälle und entsprechende Risiken zu vermeiden und zu minimieren. Da Bonitätsprüfungen nur dann erfolgen, wenn wir mit dem Warenversand in Vorleistung treten, ohne ein entsprechendes Sicherungsmittel zu erhalten (bspw. beim Kauf auf Rechnung), liegt ein berechtigtes Interesse von uns an der Datenverarbeitung vor.
    c) Dieselben Zwecke wie bei b) gelten auch für die Missbrauchserkennung- und Verhinderung.
    d) Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bezahlvorgangs erfolgt, um die von Ihnen gewählte Bezahlart durchzuführen.
    e) Die Übergabe Ihrer Mail-Adresse an Postdienstleister erfolgt mit dem Zweck, Sie über den Status Ihrer Sendung zu informieren, so dass Sie zeitlich planen können, wann das Paket an der Versandadresse eintrifft.
  4. Dauer der Speicherung
    Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten im Grundsatz für die Dauer unserer Vertragsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages mit ein (vorvertragliches Rechtsverhältnis).

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentations-pflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre über das Ende der Vertragsbeziehung oder des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre, es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der oben aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse des Arbeitgebers erforderlich.

Im Rahmen der Zahlung per Kreditkarte speichern wir folgende Daten jeweils für die benannten Zeiträume, wenn Sie der Speicherung bei Auswahl der Zahlungsart „Kreditkarte“ zugestimmt haben:

  • PKN Pseudokartennummer: Diese ID bleibt für 36 Monate gespeichert
    • Name des Karteninhabers: Diesen Wert speichern wir für 12 Monate.
    • Gültigkeitsdauer: Wird für 12 Monate gespeichert

Kundenkonto Online

Um Ihnen bei Ihrem Einkauf den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto an. Die Registrierung ist freiwillig. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern oder Ihr Kundenkonto löschen. Bitte beachten Sie, dass die Löschung Ihres Kundenkontos online lediglich eine Löschung in unserem Webshop System verursacht. Eine Löschung in nachgelagerten Systemen ist damit nicht zwingend verbunden.

Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto.

 

IV. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

CleverReach

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit CleverReach einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von CleverReach vollständig um.

  1. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite stellen wir u.a. ein Kontaktformular, E-Mail –Adresse, Faxnummer, Telefonnummer bereit. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, uns über diverse Social-Media-Plattformen (Facebook, Instagram) zu kontaktieren. Dies ermöglicht Ihnen die direkte Kontaktaufnahme mit unserem Kundenservice. Sofern und soweit Sie uns über das auf unseren Webseiten bereitgestellte Kontaktformular, per E-Mail, Telefon, Fax oder über Social-Media-Plattformen kontaktieren und Auskünfte über Ihre Bestellungen oder Ihren Kundenstatus erfragen möchten, ist es zur vernünftigen Bearbeitung Ihrer Anfrage möglicherweise notwendig, dass Sie uns bestimmte personenbezogene Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bestell- oder Rechnungsnummer übermitteln. Diese Daten werden ausschließlich zu Verifikation und Bearbeitung Ihrer Anfrage zweckgebunden verwendet. Für den Fall, dass Sie uns über eine Social-Media-Plattform kontaktieren, weisen wir Sie darauf hin, dass diese nicht im Eigentum oder der Herrschaftssphäre der THERME Bad Wörishofen steht, der Schutz und die Vertraulichkeit der uns über die jeweilige Social-Media-Plattform zur Verfügung gestellten Daten daher nicht gewährleistet werden kann. Für Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die Betreiber und Inhaber der jeweiligen Social-Media-Plattform.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten über den jeweiligen Kontaktkanal dient uns allein zur Abwicklung Ihrer Anfrage und zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  3. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Unter Umständen müssen wir bestimmte personenbezogene Daten aus der geführten Kommunikation jedoch längerfristig speichern (z.b. zu Beweiszwecken, wenn im Rahmen der geführten Kommunikation Absprachen hinsichtlich getätigter Käufe getroffen wurden, Kulanzentscheidungen, Absprachen hinsichtlich Zahlungen und Mängelansprüchen etc.).

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

  1. Betroffenenrechte
    Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen:
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie bezüglich bestimmter Arten von Verarbeitungstätigkeiten Ihre Einwilligung gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf beeinträchtigt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung oder soweit die Verarbeitung über eine andere Rechtsgrundlage gerechtfertigt werden kann.
  • Recht auf Auskunft: So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG).
  • Recht zur Berichtigung: Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
  • Recht auf Löschung: Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung: Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.

Recht auf Widerspruch: Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen. Dieses Widerspruchsrecht besteht bei Vorliegen von bestimmten Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und nur für Datenverarbeitungen, deren Rechtmäßigkeit auf einer Interessensabwägung beruht, die das Profiling betrifft oder die zu Zwecken der Direktwerbung erfolgt. Wir werden Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir sind gesetzlich berechtigt, Ihren Widerspruch abzulehnen. Ein Widerspruch gegen Direktmarketing, einschließlich Profiling, ist jedoch zwingend für uns und wir dürfen Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Soweit Sie Ihre Einwilligung für Direktwerbung erteilt haben und diese Direktwerbung nicht mehr erhalten wollen, müssen Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten gemäß den Regularien von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
  • Beschwerde zur Datenschutzbehörde: Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei jeder zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten, damit wir Ihr Anliegen schnellstmöglich und kundenorientiert lösen können.

Für eine zügige Bearbeitung bitten wir Sie, Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte schriftlich an die nachfolgende Adresse oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

THERME Bad Wörishofen GmbH

Thermenallee 1

86825 Bad Wörishofen

info@therme-badwoerishfoen.de

  1. Sonstiges
    I. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sofern wir ein solches Verfahren zukünftig in Einzelfällen doch einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

  1. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen
    Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Vertragsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag zu schließen oder diesen weiter auszuführen. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Vertragsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie über die Freiwilligkeit der Angaben gesondert informiert.

III. Weitergabe an Dritte
Die THERME Bad Wörishofen hat nur insoweit Zugriff auf Ihre Daten, wie es zur Erreichung der Zwecke entsprechend der internen Aufgabenverteilung erforderlich ist. Hierzu werden intern nur denjenigen Abteilungen und Mitarbeitern Zugriff auf Ihre Daten eingeräumt, die den Zugriff benötigen.

Dienstleister: Wir haben Dienstleister eingeschaltet, die als Auftragsverarbeiter Zugriff auf Ihre Daten haben und diese für von uns konkret festgelegte Zwecke verarbeiten. Diese Auftragsverarbeiter können Marketing-Dienstleister, Website-Hosting-Dienstleister, IT-Support-Dienstleister oder Website-Analyse-Dienstleister sein.

Sonstige Dritte: Sollte dies rechtlich oder gesetzlich notwendig sein, wären wir zudem verpflichtet, bestimmte Daten an Dritte weiterzugeben. Dies können unter Umständen Behörden, externe Berater, Geschäftspartner, Gerichte, Gutachter sowie unternehmensinterne Gremien und Kontrollinstanzen sein, sofern erforderlich.
Internationale Datenübermittlung: Obwohl derzeit alle Empfänger innerhalb der EU/EWR ansässig sind, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Empfänger zukünftig in einem Land außerhalb der EU/EWR ansässig sein können, das kein Datenschutzniveau bietet, welches im Vergleich zum europäischen Datenschutzniveau angemessen ist. Insbesondere Dienstleister können zukünftig in den USA sitzen. In diesem Fall wird die THERME Bad Wörishofen entweder Dienstleister auswählen, die unter dem US-EU Privacy Shield Programm zertifiziert (Art. 45 Abs. 1 DSGVO) sind oder die mit der THERME die EU Standardvertragsklauseln, wie von der EU Kommission genehmigt, vereinbaren (Art. 46 Abs. 2 (c) oder (d) DSGVO).

IV. Version
Diese datenschutzrechtliche Information wurde zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2018. Die THERME Bad Wörishofen behält sich das Recht vor, diese datenschutzrechtliche Information v